Belvoir Fruit Farms

Die Belvoir Fruit Farm war eigentlich nur eine einfache Selbstpflück-Obstplantage in Lincolnshire, England, als Mary Manners, die Ehefrau des Gründers Lord John, im Jahre 1980 begann, Sirup aus den gepressten Früchten und Holunderblüten zu kochen und auf dem Wochenmarkt zu verkaufen. Seit 1984 wurden Früchte, Blüten und Gewürze in zunehmender Zahl aufbereitet, gepresst, gekocht und anschließend mit dem Wasser aus dem kleinen Tal der Belvoir Quelle gemischt. „Kitschig, aber wahr“, erzählt Pev Manners, jetziger Inhaber, „der Holunderblütensirup wird seit jeher immer noch exakt nach Mum‘s Rezept hergestellt.“ Alles, was für die Herstellung verwendet wird, ist 100 % natürlich und selbstgemacht.

Die Belvoir Fruit Farm war eigentlich nur eine einfache Selbstpflück-Obstplantage in Lincolnshire, England, als Mary Manners, die Ehefrau des Gründers Lord John, im Jahre 1980 begann,...   weiterlesen