Domaine des Féraud

Der Hamburger Marcus Conrad hatte schon immer ein Faible und eine Leidenschaft für Wein. Doch damit war es nicht genug. Nach dem Kauf Entschluss eines Hauses in der Provence packte ihn der Entschluss selbst Produzent zu werden. Im Jahre 2011 übernahm er die alteingesessene Domaine des Féraud in Vidauban, 30km nördlich von St. Tropez mit 24 Hektar Weinbergen und teilweise alten Reben. Das Weingut war lange in den Händen diverser Familien aus Bordeaux, was an Peter Mayles Bestseller „Ein guter Jahrgang“ denken lässt. Er ist sicher nicht der einzige Quereinsteiger in diesem Metier und die Geschichte hört sich erst einmal nach einer lupenreinen Publicity Story, als nach echter Passion an. Wenn ich Marcus nicht schon viele Jahre kennen würde und die gesamte Entwicklung auf der Domaine des Féraud in Ruhe beobachten durfte, dann wäre es auch mein erster Gedanke. Die Anfänge waren aus meiner Sicht bescheiden oder besser gesagt solide. Doch Marcus Akribie und seinen eisernen Willen habe ich, ehrlich gesagt, ziemlich unterschätzt. Mittlerweile hat er sich dem biologischen Anbau verschrieben und einige Investitionen in die Weinberge und in den Bau einer neuen Kellerei getätigt. Das Ergebnis ist deutlich schmeckbar. Seine aromatischen, fruchtbetonten Weine entsprechen der Lebenslust der Provence und das Grundgerüst bildet das hervorragende Terroir. Den Schwerpunkt seiner Arbeit bilden die klassischen Rosé-Weine, welche die Provence auf der ganzen Welt berühmt gemacht haben. Die Domaine Féraud steht noch am Anfang, aber die Gewächse sind voller Lebensfreude, Esprit und spiegeln die Herkunft der göttlichen Provence bestens wider. Das Fundament für die Zukunft ist gegossen. Zurücklehnen wird Marcus sich sicher nicht, denn sein Mission Statement lautet. „Tue Gutes und ernte Qualität!“. Das andere wird unsere Kunden sicherlich noch mehr freuen: „Guter Wein sollte kein Luxus sein!“

Der Hamburger Marcus Conrad hatte schon immer ein Faible und eine Leidenschaft für Wein. Doch damit war es nicht genug. Nach dem Kauf Entschluss eines Hauses in der Provence packte ihn der...   weiterlesen