Oh my Goodness

Die Geschichte von Oh my Goodness begann im April 2010 in der Grafschaft Essex nordöstlich von London. Die Brüder Kevin und Mark saßen in einem malerischen kleinen Café und genossen ihr Getränk. Auf einen kleinen Snack mussten beide leider verzichten – durch ihre Nussallergie und Probleme mit Weizen kam leider keines der angebotenen Produkte für sie infrage. Doch dabei konnten sie doch keineswegs die einzigen Leute in England sein, die bestimmte Produkte nicht vertragen. Entrüstet über diesen Zustand entschlossen die beiden kurzerhand ihre eigenen Snacks zu kreieren: Frei von Nüssen und Weizen sowie Gluten. Mittlerweile umfasst ihr kleines Sortiment mehrere Sorten und wird in vielen englischen Cafés sehr geschätzt

Die Geschichte von Oh my Goodness begann im April 2010 in der Grafschaft Essex nordöstlich von London. Die Brüder Kevin und Mark saßen in einem malerischen kleinen Café und genossen ihr Getränk....   weiterlesen